Hier findest du thematisch sortiert Hilfestellung in Form von FAQs (Frequently Asked Questions). Bei anhaltenden Problemen wende dich per E-Mail an: support@bola.io

Alle Themen:

Account News Anlässe Resultate/Ranglisten Fotos & Videos Kommentare Mitglieder Sponsoren

Fragen:

Klicke unter der Rubrik "Mitglieder" auf den Menüpunkt "Erfassen". Wenn du dich noch nicht eingeloggt hast (Benutzername und Passwort), wirst du nun dazu aufgefordert. Danach erhältst du ein Formular, das du ausfüllen musst. Zwingende Angaben sind nur Vorname und Name. Es empfiehlt sich aber, alles auszufüllen, damit deine Mannschaft vollständige und aktuelle Daten jedes Spielers besitzt. Diese Adressliste kann nur von den Mitgliedern deiner Mannschaft eingesehen werden.
Jeder, dem das Benutzer-Login bekannt ist, kann einen neuen Benutzer ins System aufnehmen. Am besten teilt man dem neuen Benutzer das Mannschaftspasswort mit und beauftragt ihn, sich selber zu erfassen.
Bei der Erfassung deiner Angaben hast du eine E-Mail-Adresse erfassen können. Alle Benutzer, die eine gültige E-Mail-Adresse hinterlegt haben, können Mails im Zusammenhang mit dieser Internetseite erhalten. überprüfe also in deinen Angaben, ob du eine Mailadresse erfasst hast und ob diese korrekt ist.
Du kannst keine E-Mails im Zusammenhang mit deiner Mannschaftswebseite empfangen. Wenn z.B. ein Benutzer eine wichtige News erfasst und diese per Mail den anderen Benutzern ankündigt, wirst du nicht informiert.
Nein, nur Vorname und Name sind Pflichtfelder. Diese Angaben stellen sicher, dass du beim Erfassen von Informationen (News, Kommentare etc.) oder beim An- und Abmelden von Events (Trainings, Spiele, Anlässe) deinen Namen in der Auswahlliste findest und auswählen kannst.
Du musst als Benutzer unter dem Menüpunkt "Mitglieder" geführt sein. Wenn du noch nicht aufgelistet bist, klicke "Neuen Spieler erfassen" oder wähle den Menüpuntk "erfassen" unmittelbar unterhalb von "Mitglieder". Zur Erfassung deines Profils musst du aber im Besitz des Benutzer-Logins sein (Benutzername und Passwort). Frag den Administrator oder einen anderen Spieler danach.
Die Mannschaftsseite ist ein ausgezeichnetes Tool, damit deiner Mannschaft eine gültige Adressliste zur Verfügung steht. Und zudem interessieren sich deine Mannschaftskameraden, was du alles erfasst hast.
Grundsätzlich kann die Mannschaft selber entscheiden, wen man alles in der Benutzerdatenbank führen will. Es ist also auch erlaubt, z.B. Eltern zu erfassen.
Das persönliche Profil sowie die Auflistung aller registrierten Benutzer wird durch das Mannschaftspasswort gesichert. Aus Gründen der Einfachheit wird die Seite nicht mit individuellen Passwörtern gesichert. Damit hängt die Sicherheit deiner Daten von der verantwortungsvollen Verwendung des Mitglieder-Passwortes ab. Wenn du extra sicher sein willst, schlagen wir dir vor, nur die Pflichtfelder Name Vorname zu erfassen.
Sobald du während eines Besuches auf der Mannschaftsseite deinen Nahmen aus einer Auswahlliste ausgewählt hast, merkt sich das System, wer du bist und zeigt dir bei der nächsten Auswahl automatisch deinen Namen an. Wenn du die Seite verlässt, um ihr später wieder einen Besuch abzustatten, hat das System deinen Namen vergessen und du musst ihn wieder auswählen.
Möglicherweise hast du versucht, ein Mitglied zu ändern, das noch keine Position zugeordnet hat (oben auf der Seite wird eine entsprechende Fehlermeldung ausgegeben). Wähle aus dem Pulldown eine Position aus.
Ja, dafür gibt es dem Mitglieder-Export, unter "Mitglieder / Exportieren".
Die Export-Datei enthält alle Daten der Mitglieder, die du erfasst hast. Du kannst bestimmen, welche Felder in welcher Reihenfolge in diese Datei geschrieben werden sollen.
Diese Datei kannst du in einer anderen Applikation weiterverwenden, z.B. in MS Excel, um eine Adressliste auszudrucken, oder in MS Word als Grundlage für einen Serienbrief.
Im ersten Schritt musst du auswählen, welche Felder der Mitglieder-Tabelle exportiert werden sollen:

In dem linken Kasten sind alle Felder aufgelistet, die zur Verfügung stehen. Du kannst eines oder mehrere Felder selektieren (um mehrere Felder gleichzeitig zu selektieren, musst du "Ctrl" (Windows) resp. "Command" (Mac) gedrückt halten). Dann klickst du auf "Hinzufügen" in der Mitte. Im rechten Kasten siehst du alle Felder, die exportiert werden. Solltest du ein Feld irrtümlich hinzugefügt haben, kannst du es im rechten Kasten selektieren und "Entfernen" klicken.
Ausserdem bestimmst du hier die Reihenfolge der Spalten in der exportierten Datei. Dazu markierst du ein oder mehrere Felder im rechten Kasten und klickst "Feld nach oben" oder "Feld nach unten". Das oberste Feld wird in der exportierten Datei die erste (linke) Spalte bilden.
Wenn du mit deiner Feldauswahl und -sortierung zufrieden bist, klickst du "Weiter zur Mitgliederauswahl".

Im zweiten Schritt wählst du die Mitglieder aus, deren Daten exportiert werden sollen:

Es werden nun alle Mitglieder deiner Mannschaftsseite aufgelistet, alphabetisch nach Namen sortiert. Du kannst mit den Checkboxes links vom Namen auswählen, welche Daten exportiert werden sollen. Oberhalb der Liste siehst du, wieviele Mitglieder du ausgewählt hast. Du kannst alle Mitglieder mit einem Klick auswählen, indem du auf "Alle auswählen" klickst, oder nur die aktiven ("Aktive Mitglieder auswählen"), oder nur die passiven ("Passive Mitglieder auswählen"). Du kannst deine Auswahl auch wieder löschen, indem du auf "Auswahl aufheben" klickst.

Wenn du alle Mitglieder ausgewählt hast, die du exportieren möchtest, klickst du auf "Ausgewählte Mitglieder exportieren".

Windows: Es wird ein Dialog angezeigt, ob du die Datei öffnen oder speichern möchtest. Wähle "Speichern", um die Export-Datei auf deiner lokalen Festplatte zu speichern. Danach kannst du die soeben gespeicherte Datei in einem anderen Programm öffnen und weiterbearbeiten.

Mac: Die exportierte Datei öffnet sich in einem neuen Browserfenster. Kopiere den Inhalt ("Bearbeiten, Alles auswählen" und "Bearbeiten, Kopieren") und füge ihn in einem anderen Programm in eine neue Datei ein.
Nein. Das gewählte Format (Tab-separierter Text) ist aber so einfach, dass eigentlich jede Applikation damit umgehen können müsste. Evtl. musst du die Liste zunächst bearbeiten, z.B. in MS Excel oder einem vergleichbaren Programm.